Steiermärkisches Sozialhilfegesetz: wenn Selbstbestimmung durch Stigmatisierung beseitigt wird

epicenter.works_sites_default_files_uhrturm.jpg 22. November 2021

Der Arbeitskreis Existenzsicherung Steiermark und die NGO epicenter.works haben sich intensiv mit dem im Juli 2021 in Kraft getretenen Steiermärkischen Sozialunterstützungsgesetz beschäftigt. Das Gesetz von ÖVP und SPÖ birgt nicht nur eine Stigmatisierung bedürftiger Personen, sondern weist auch noch besorgniserregende datenschutzrechtliche Mängel auf, heißt es in einer Erklärung der NGO.

https://epicenter.works/content/steiermaerkisches-sozialhilfegesetz-wenn-selbstbestimmung-durch-stigmatisierung-beseitigt

Destruktive Minijobs

www.boeckler.de_data_impuls_grafik_18_2021_s2a_minijob_rdax_768x677_75s.jpg 22.11.2021 * Böckler Impuls

Geringfügige Beschäftigung verdrängt allein in kleinen Betrieben bis zu 500 000 sozialversicherungspflichtige Stellen. Zudem dient sie nur selten als Brücke in einen regulären Job.

https://www.boeckler.de/de/boeckler-impuls-destruktive-minijobs-36975.htm

Unions-Politiker schlagen Arbeitsdienst für Langzeitarbeitslose vor

09.09.2021, 09:58 Uhr im Tagesspiegel

Politiker von Union und Freien Wählern wollen Arbeitslose verpflichten, gemeinnützig zu arbeiten. Die Idee kommt aus Dänemark – wo diese höchstumstritten ist.

Etwa Laub fegen oder Müll sammeln

Arbeitszeitverkürzung - Für wen? Und warum?

08.02.2021 * Institut Solidarische Moderne e.V.

https://www.solidarische-moderne.de/de/article/615.arbeitszeitverkuerzung-fuer-wen-und-warum.html

Weniger Arbeiten für alle? Die Forderung nach einer generellen Verkürzung der Erwerbsarbeitszeit und nach ihrer Umverteilung ist extrem kontrovers und mit vielen offenen Fragen verbunden. Welche Chancen liegen darin? Welche Verhältnisse werden dadurch verändert oder in Frage gestellt? Welche Kosten sind damit verbunden? Die Aufzeichnung des ISM-Forums zur Arbeitszeitverkürzung ist jetzt online auf unserem Youtube-Kanal.

https://www.youtube.com/watch?v=fQTUF1vh6dQ

Ältere Einträge >>